Privatstiftung Sparkasse Krems Förderpreis 2014

erhalten für das Projekt der IGM Wachau

"Weltkulturerbe, die Wachaubahn im Modell 1:87"

Fortschrittbericht


Bereich St. Michael, Wehrkirche mit Ortschaft

 

    

  Präsentation Modul Wehrkirche St. Michael mit Ortschaft

 

 

 

Anschließend der Weg zum fertigen Modul!


 Die Vorbereitungsarbeiten der Gruppe St. Michael mit Josef Inthal, Gerold Fürlinger und Walter Vetterle
sind bereits gut angelaufen und die wesentlichen Unterlagen liegen nun vor. Zahlreiche Fotos wurden geschossen und einige Begehungen vor Ort waren sehr aufschlussreich. Um sich einen Überblick für die Einteilung der Module zu schaffen wurde im Internet vom Niederösterreich Atlas ein Plan im Maßstab 1:500 ausgedruckt und darin die Einteilung aufgezeichnet.

 

 

Dies ist alles Flächenhaft dargestellt, eine dreidimensionale Ansicht wurde angedacht die nun in Ausarbeitung ist. Dazu werden die Kirche sowie die einzelnen Häuser aus Karton im Maßstab nachgebaut und an der richtigen Stelle der aus Karton gefertigten Modulen eingesetzt.

 

 

Die erste Studie für den Aufbau ist abgeschlossen, nun beginnt die Umsetzung der beiden Module.

 

 

Die beiden Module sind in Spantenbauweise ausgeführt, Trassenbrett ist Kote 0,00.

 

 

Die einzelnen wichtigen Ebenen wie Kirchenplatz, Friedhof sowie die Strasse, Rad- und Fußweg

sind bereits vorhanden. Oben wird die Straßenmauer mit den Arkaden angefertigt.

 

 

 

 

Details der Straßenmauer

 

 

 

Der Aussichtsplatz zur Donau und darunter der Radweg

 

 

Weitere Details der Ausführung

 

Gebäudebau und Gelände Gestaltung ab Dezember 2015

 

 

zurück  

nach oben